01.12.2017, von M. Appelfelder

Vorbereitung Getting Tough 2017

Tough, Tougher, THW

So lautet dieses Jahr das Motto für uns beim Getting Tough in Rudolstadt. Wir haben für euch dieses Jahr die Hindernisse noch schwerer gemacht, als die Jahre zuvor. Seid also gespannt, was wir dieses Jahr für euch vorbereitet haben. Sagen können wir euch schon so viel: Dieses Jahr wird es noch nässer, noch kälter und noch schwerer für euch!

Hinter der Beteiligung an dem Rennen stehen jedoch ernste Aufgaben, mit denen wir im Einsatz konfrontiert sind. So müssen wir zum Beispiel im Einsatzfall Gerüste aus Stahl zum Beispiel für Hochwasserstege aufbauen können, Holzbearbeitung wird unter anderem zum Abstützen von einsturzgefährdeten Gebäuden benötigt. Das Bedienen von Pumpen und Verlegen von Schläuchen ist die Aufgabe, die meist in Hochwassersituationen sitzen muss.

In der sicheren Situation des Getting Toughs können wir alle diese Aufgaben trainieren, so auch die Koordination der verschiedenen Stationen die wir betreuen. Insgesamt sind ca. 70 Helfer aus den Ortsverbänden Kronach, Sondershausen, Eisenach und Rudolstadt/Saalfeld an vier verschiedenen Stationen beteiligt.

Falls ihr euch für diese Aufgaben interessiert, dann kommt am Donnerstag ab 16 Uhr im Ortsverband Rudolstadt/Saalfeld vorbei. Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

#THW  #Ehrenamt #ZeitFürsTHW #Rudolstadt #GettingTough


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: